Über www.rad-recht.de

Rad-Recht.de ist ein kostenfreies Angebot der Rechtsanwaltskanzlei Christoph Krusch. Sie können hier allgemeine Informationen über viele juristische Belange des Radfahrens recherchieren, dabei wird immer der Bezug zu Sicherheitsaspekten hergestellt. Sollten Sie an konkreter Rechtsberatung oder anwaltlicher Vertretung interessiert sein, kontaktieren Sie bitte die Kanzlei. Die individuelle rechtliche Beurteilung eines Einzelfalles kann nur bei formeller Beauftragung seriös und kompetent erfolgen.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite möglichst umfassende Informationen zu den rechtlichen Aspekten des Radfahrens geben. Dabei richtet sich die Seite natürlich vorwiegend an RadfahrerInnen, indes wollen wir auch jedem anderen interessierten Verkehrsteilnehmer Kenntnisse dieser speziellen Materie vermitteln. Empfehlungen und Tipps für Radfahrer, die "parteiisch" wirken könnten, sind als solche gekennzeichnet. Ziel ist es insgesamt den Radverkehr sicherer zu machen, indem über die Rechte und Pflichten und ihre Umsetzung in der Praxis aufgeklärt wird.

Dabei spielt die Rechtslage nicht nur bei einem Unfall eine Rolle. Das Recht wird vielmehr unbemerkt an vielen Stellen berührt, seien es die allgemeinen Verkehrsregeln oder auch die konkrete Verkehrsregelung, die Ausstattung des Rades ebenso wie Ihre Pflichten und auch Rechte als Verkehrsteilnehmer. Sie können mit dem Rad durch Fehlverhalten strafrechtlich belangt werden, wie Sie auch verwaltungsrechtlich mit Punkten und Bußgeld belegt werden können. Nicht zuletzt werden sich bei einem auftretenden Schaden durch einen Unfall zivilrechtlich Haftungsfragen stellen.

Die Inhalte dieser Webseite sollen vor allem dazu dienen, Konflikte und juristische Auseinandersetzungen zu vermeiden. Sofern bereits ein rechtlich relevantes Geschehen vorgefallen ist, kann allenfalls ein erster Überblick über die allgemeine Lage gewonnen werden. Eine professionelle anwaltliche Beratung kann dies keinesfalls ersetzen.

Durch unbestimmte Rechtsbegriffe, verschiedene Auffassungen von Juristen, den Ermessensspielraum von Behörden und unklare Beschilderungen ist die rechtliche Einschätzung im Einzelfall kaum jemals eindeutig. Außerdem ist kein Fall mit einem anderen völlig identisch. Hinzu kommt dann auch noch, dass Streitbeteiligte schon das tatsächliche Geschehen völlig unterschiedlich bewerten und sich ein Sachverhalt nach Betrachtung der Beweislage rechtlich ganz anders darstellen kann. Schließlich gilt es sämtliche Formen, Fristen einzuhalten, um sein Recht optimal durchzusetzen.

Wenden Sie sich daher im Falle von Rechtssttreitigkeiten an unsere Kanzlei oder einen anderen, möglichst spezialisierten Rechtsanwalt. Holen Sie möglichst frühzeitig anwaltlichen Rat ein, Fallstricke gibt es von offensichtlichen Fristenproblematiken bis hin zu Fragen der Beweissicherung oder -Erhebung. Ihr Anwalt kümmert sich professionell um Ihre Angelegenheiten.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Informationsangebot weiterhelfen können. Gerne greifen wir Ihre Anregungen und Kritik auf. Wir freuen uns, wenn Sie uns guten Gewissens weiterempfehlen.